Seit 2017 habe ich in Zusammenarbeit mit dem Kindergarten Beecker Wald ein schönes Projekt. Einmal im Jahr besucht mich eine Kindergartengruppe. Im Vorfeld werden die Kinder schon spielend auf das Thema Bienen vorbereitet. Zum Abschluss steht dann ein Besuch bei den Bienen an.

Imker Thorsten beim Kita-Bienenausflug
Kita-Bienenausflug an einem meiner Bienenstöcke

Dort erkläre und zeige ich den Kindern vor Ort das Zusammenspiel eines Imkers mit seinen Bienen. Ebenso zeige ich alles, was im Bienenstock so los ist. Dann dürfen alle Kinder ein mit Bienen besetztes Rähmchen halten und einen mutigen Blick in den Stock werfen. Auch das Riechen ist ein elementarer Bestandteil der Wahrnehmung eines Bienenvolkes. Die Kinder verstehen und begreifen dadurch, dass Bienen sanftmütig sein können. Durch den spielerischen Aspekt des Schauens und Ausprobierens festigt sich bei den Kindern mehr Wissen über die Bienen als jede Theorie es vermitteln kann.

Es ist erstaunlich, dass wirklich die meisten Kinder keine Angst vor der erstmaligen Begegnung mit den Bienen haben.